Gralsbotschaft 

Edition 1941

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die »Stiftung Rufe aus der Urschöpfung« und die »IRMA-Stiftung« haben gemeinsam die »Gralsbotschaft Edition 1941« in der von Abd-ru-shin bestimmten Form als Buch herausgebracht.

Die Gralsbotschaft »Im Lichte der Wahrheit« wurde von Abd-ru-shin (Oskar Ernst Bernhardt) in den Jahren 1940 und 1941 neu verfaßt. Das Manuskript für diese Neufassung der Gralsbotschaft wurde für die nach dem Krieg herausgegebenen Ausgaben der Gralsbotschaft »Ausgabe letzter Hand« und dem nicht im Buchhandel erhältlichen Buch »Ermahnungen« verwendet. Zum Manuskript der Gralsbotschaft »Ausgabe letzter Hand« gehört ein Inhaltsverzeichnis. Darin hat Abd-ru-shin die Reihenfolge und Auswahl seiner Vorträge für die Neufassung der Gralsbotschaft in einer Gesamtausgabe verbindlich festgelegt. Demnach sollte die Gralsbotschaft zukünftig mit den 22 Vorträgen beginnen, die heute in dem nicht im Buchhandel erhältlichen Buch »Ermahnungen« enthalten sind. Diese 22 Vorträge sind aufgrund eigenmächtiger Überlegungen der dafür Verantwortlichen, entgegen der Vorgabe von Abd-ru-shin nicht in der Neufassung der Gralsbotschaft »Ausgabe letzter Hand« veröffentlicht worden! Stattdessen wurden diese 22 Vorträge in dem Buch »Ermahnungen« veröffentlicht, das weder im Buchhandel noch über den Verlag der Stiftung Gralsbotschaft erhältlich ist. Wie folgenschwer diese Entscheidung war, wird in den »Rufen aus der Urschöpfung 2013-2017«: »Das Wort habt Ihr erkannt, jedoch den Ruf erhört Ihr nicht« ausführlich dargelegt.


Das Buch ist nur bei den beiden Stiftungen erhältlich und

kann über die folgende Internetseite bestellt werden:

www.letitbegin.net